Altes Presshaus St. Georgen – Weinbauarchiv und Schaudepot

In einer traditionellen Weinbaugemeinde wie St. Georgen bewirtschaftete bis Ende des 20. Jahrhunderts beinahe jedes Haus einen Weingarten. Der Weinbau bildete nicht nur eine wichtige Einnahmequelle, Wein war auch ein wichtiger Bestandteil des Lebens – als Taufwein, zu besonderen Anlässen, in der Religion, bei Festivitäten etc.
Nach dem Weinskandal und um die Jahrtausendwende hat aber ein rasanter Rückgang eingesetzt. Nur mehr einige Weinbauern sind übrig. Der Verein Dorfblick hat sich mit diesem Projekt das Ziel gesetzt, aus jedem Haus des Dorfes – soweit noch vorhanden – mindestens ein Erinnerungsstück oder ein Produkt aus den Weintrauben (Wein, Schnaps, Most, Marmelade, Schokolade oder eingerexte Trauben) einer jeden ehemaligen bzw. noch aktuell Weinbau betreibenden Familie der Nachwelt zu erhalten. Das Weinbauarchiv und Schaudepot ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Örtlichkeit bietet auch den Rahmen für andere Veranstaltungen. Im Archiv werden auch die umfangreichen Foto-, Film- und diverse Materialsammlungen des Vereins Dorfblick gelagert.
Im Jahr 2015 wurde mit den umfangreichen Arbeiten am Denkmal und in den Nebenräumen begonnen. Die Eröffnung erfolgte im Juni 2023.
Im Rahmen einer Sonderausstellung werden besonderer Exponate ausgestellt.

SONDERAUSSTELLUNG (VON 18.00 BIS 01.00 UHR)

Im Alten Presshaus in St. Georgen sind seit Jahrhunderten viele Geschichten erzählt, gehört und vermutlich auch aufgeschrieben worden. Das älteste Haus in St. Georgen darf nun als „museales Objekt“ innerhalb des Weinbauarchivs und Schaudepots präsentiert werden.
Die Besucher/innen sind eingeladen, in das Schaudepot hineinzuschauen, bei einem geführten Rundgang über die Geschichte und Geschichten, Archivarbeit und Sammlungstätigkeit, Wein und Weinköniginnen, Dorfstruktur und die Restaurierungsarbeit des Hauses mehr zu erfahren.

BUCHPRÄSENTATION & LESUNG (VON 18.00 BIS 22.00 UHR)

Durch das Lesen ausgewählter Kapitel aus der Dorftrilogie des Vereins Dorfblick soll ein Einblick in das traditionelle Dorfleben vermittelt werden.

KURATORENFÜHRUNG (VON 18.00 BIS 23.00 UHR)

Im Rahmen der Führungen, welche stündlich stattfinden, werden neben dem Gesamtüberblick über das Archiv und Schaudepot auch besondere Sammelstücke der Öffentlichkeit präsentiert.

FILMVORFÜHRUNG (VON 18.00 BIS 00.30 UHR)

Der Film zeigt neben der Vereinsgeschichte der letzten 25 Jahre auch den sozialen Wandel des Dorfes St. Georgen zu einem Stadtbezirk. Er gibt auch einen Einblick in das aktuelle Projekt „Weinbauarchiv und Schaudepot“ im Alten Presshaus.

KINDERPROGRAMM (VON 19.00 BIS 22.00 UHR)

Vorlesen von Dorfgeschichten von früher und das Kennenlernen von örtlichen Sagen sowie betreute aktive bildnerische Auseinandersetzung werden für die kleinen Besucher/innen angeboten.

TASCHENLAMPENFÜHRUNG FÜR KINDER (UM 20.00 UHR)

Bei der Führung für Kinder werden besondere Objekte „beleuchtet“.

TASCHENLAMPENFÜHRUNG (UM 00.00 UHR)

Bei der Führung für Erwachsene werden besondere Objekte betrachtet. Zum Abschluss gibt es eine Weinkostprobe in historischen Gläsern aus dem Archivbestand.