Atelier Sebastian Weissenbacher

Der bildende Künstler Sebastian Weissenbacher, der die meiste Zeit seines Lebens in Wien verbracht und gearbeitet hat, übersiedelte 2017 nach Oslip, wo er nun mit seiner Familie einen typisch burgenländischen Streckhof bewohnt. Im Mai 2022 wurde das Atelier bezugsfertig, in dem der Maler nun wieder hemmungslos einem seiner Lieblingsthemen, der „Tyrannei der Niedlichkeit“, frönt.

ATELIERFÜHRUNG (UM 18.30 UHR, UM 21.00 UHR UND UM 23.00 UHR)

Der Künstler führt durchs Atelier, präsentiert seine Ölbilder, Arbeiten auf Papier und Druckgrafik und steht für Gespräche zur Verfügung.

MUSIKALISCHE ÜBERRASCHUNG (UM 20.00 UHR)

„Von Stein bis Feuer“ mit Attila Pozsgai. Der aus Budapest stammende Musikpädagoge, der an der Waldorfschule „Fészek“ und am Waldorflehrerseminar in Ungarn viele Jahre unterrichtete und eine Unzahl von Instrumenten beherrscht, lebt seit 2015 mit seiner Familie in Österreich und ist auch hier als Waldorfpädagoge tätig.