Burg Forchtenstein

Helden, Schätze, Beutestücke (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Die Esterházy-Ahnengalerie präsentiert eine der größten barocken Familiengalerien Mitteleuropas gemeinsam mit barocken Prunk- und Repräsentationsmöbeln sowie kostbaren Schatzkammerobjekten.

„300 Jahre gesammelt – in 3 Tagen entwendet“ (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Die Ausstellung erläutert die Epoche der Räterepublik anhand von Fotos und Infografiken. Die zu den leerstehenden Behältern gehörenden verschleppten Kunstobjekte werden in digitaler Form präsentiert.

Gespensterspionage (18.00 Uhr)

Mysteriöser Frauengesang im Verlies, Legenden der Rosalia – es braucht mutige Detektiv/innen, um den Fall zu lösen! Bei der aufregenden Erkundung der Burg finden die jungen Detektiv/innen Hinweise, und es kommt zu einer spannenden Wendung.

Familien-Draculade (19.00 Uhr und 19.30 Uhr)

Bei der Familien-Draculade lernen mutige „Jung-Vampirjäger/innen“ Bereiche der Burg kennen, die man sonst nicht besichtigen kann.

Nachtwache (22.00 Uhr)

Zeit für eine besondere Besichtigung! Franciscus Fabiankovich, ehemals 1683 Burghauptmann, erwacht für seine Nachtwache zu neuem Leben.