Haus Dellacher

Das Haus Dellacher im Burgenland gehört zu den wichtigsten österreichischen Baudenkmälern der Moderne. Geplant wurde es 1963–1965 vom österreichstämmigen amerikanischen Architekten Raimund Abraham für seinen Jugendfreund, den Fotografen Max Dellacher, und dessen Familie. Die beiden verband eine Sensibilität für Architektur, viele Elemente des Hauses wurden gemeinsam erarbeitet. Abrahams Planungsprinzipien wie die eindrucksvolle Treppengestaltung oder der streng symmetrische Entwurf bildeten sich in diesem Frühwerk erstmals heraus.

3.10., Führung (13.00 Uhr)

Führung durchs Haus (Dauer etwa (Dauer etwa 1-1,5 Stunden).
Max. 10 Teilnehmer/innen möglich, daher bitte um Voranmeldung für die Führung per Mail unter kontakt@dasdellacher.at.
Ticketpreis: € 19 p.P.

4.10., Führung (13.00 Uhr)

Führung durchs Haus (Dauer etwa 1-1,5 Stunden).
Max. 10 Teilnehmer/innen möglich, daher bitte um Voranmeldung für die Führung per Mail unter kontakt@dasdellacher.at.
Ticketpreis: € 19 p.P.

ORF Ticket

Unter allen Teilnehmer/innen der Führungen werden 4 Stück –10%-Gutscheine für eine Übernachtung im Haus Dellacher verschenkt.
(Der Gutschein ist 1 Jahr gültig, gilt nicht auf Kaution und Tourismuspauschale, Mindestaufenthalt drei Nächte, maximal eine Woche, min. 2 bis max.6 Personen, Bedingungen laut Homepage, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barablöse möglich,vorbehaltlich Preisänderungen, Verfügbarkeit, Satz- und Druckfehlern, nicht übertragbar).