Kunstbahnhof Klagenfurt

Der Klagenfurter Hauptbahnhof präsentiert sich auch dieses Jahr wieder bei der „ORF-Lange Nacht der Museen“ als Kunstbahnhof.

AUSSTELLUNG: ENTSTEHUNG DER FRESKEN (ab 18.00 Uhr)

Im Fokus stehen die Fresken von Giselbert Hoke, die zu den wichtigsten Werken moderner Kunst im öffentlichen Raum in Österreich zählen. Weniger bekannt ist, dass die Enthüllung der Fresken 1956 zu einem regelrechten Skandal und Volksaufstand geführt hat.

LESUNGEN (ab 18.00 Uhr)

Um die An- und Abreise zwischen den Veranstaltungsorten kurzweiliger zu gestalten, werden in den Zügen der S1 zwischen Klagenfurt Hauptbahnhof und Villach Hauptbahnhof diverse Lesungen durch die „Kärntner Schreiberlinge“ vorgetragen.