Stadtgalerie Klagenfurt

Die Stadtgalerie Klagenfurt steht mit ihrer großen historischen Ausstellung und einer Spezialausstellung für Kinder 2018 ganz im Zeichen des Jubiläumsjahres „Klagenfurt 500“.

Ausstellung „Verbrannt, verschenkt und wachgeküsst“ (ab 18.00 Uhr)

Nachdem ein Großbrand 1514 Klagenfurt fast vollständig zerstört hatte, wurde die Siedlung vom Landesfürsten Maximilian I. an adelige Landstände verschenkt. Dies markiert den Aufstieg Klagenfurts zur Landeshauptstadt und zum gesellschaftlichen Zentrum Kärntens. In der Kooperation von Landesmuseum Kärnten und Stadtgalerie Klagenfurt werden die Entstehung des neuen Klagenfurt, der Alltag der Menschen im 16. Jahrhundert sowie die Entwicklung der Stadt am Wörthersee präsentiert.

Führungen durch die Ausstellung (18.30 Uhr, 20.30 Uhr und 22.30 Uhr)

Ausstellung „Christian Leitna“ (ab 18.00 Uhr)

Der diesjährige Fotostipendiumspreisträger präsentiert im Living Studio das Ergebnis seines fünfmonatigen Aufenthaltes im Klagenfurter Künstleratelier.

Ausstellung „Erlebnis: Zeitreise Klagenfurt“ (ab 18.00 Uhr)

Eine „Mitmachausstellung“ für Kinder von wissens.wert.welt und der Stadtgalerie Klagenfurt.