Villacher Radiomuseum

Auf der 200 m² großen Ausstellungsfläche gibt es alles, was das Transistorenherz höherschlagen lässt. Vom Detektorempfänger der 1920er-Jahre, den ersten Röhrenradios mit Lautsprecher bis hin zu UKW und Transistorradios. Das Villacher Radiomuseum hat für jedermann etwas zu bieten.

Sonderausstellung: „Film ab!“

In den 1930er-Jahren entwickelten verschiedene Firmen handliche Schmalfilmgeräte und die dazugehörenden Filmprojektoren. Schöne, aber teure Stücke. Das Radiomuseum präsentiert exklusive Einzelstücke und zeigt die Entwicklung der Hobby-Filmkamera durch die Jahrzehnte.

FÜHRUNG

Der Kurator ist anwesend und führt gerne durch die Ausstellung.