Burg Plankenstein

Erstmals 1186 erwähnt, wird Burg Plankenstein seit 2010 nach Plänen aus dem Mittelalter und der Renaissance restauriert und von Burgkeramikerin Melanie Hell zusätzlich mit 20 Tonnen Material angereichert. Vielfältig zeigt das Gesamtkunstwerk in über 50 Zimmern, Sälen, Kapelle und Bibliothek facettenreiche Einblicke in das Mittelalter und die Renaissance. Vollendet wird die fantasievolle Ausgestaltung durch die Sammlung zeitgenössischer Exponate.

Abendprogramm „ORF-Lange Nacht der Museen“

Kaminfeuer und musikalische Statements lassen Exponate und Kunst in einem besonderen Licht erscheinen. In der Bibliothek wird man bei Lesungen in eine fremde Welt entführt. Thematische Führungen durch die Burg, kulinarische Schmankerln und musikalische Statements in der Taverne sowie eine Cocktailbar im Fürstensaal ergänzen das Programm.

Burgführungen (um 18.00 Uhr, um 19.00 Uhr, um 20.00 Uhr und um 21.00 Uhr)

- „Fantastisch Wandeln mit der Burgkeramikerin“
- „Die Motivation von Stein – Wiederaufbau“
- „Pfeil und Bogen, Kanonenkugeln“

Lesungen in der atmosphärischen Bibliothek (um 19.00 Uhr und um 21.00 Uhr)