Landesgalerie Niederösterreich

Der architektonisch markante Neubau ist ein neuer Ausstellungsort für das österreichische Kunstschaffen. Auf fünf Ebenen mit 3.000 m² Ausstellungsfläche treten die Bestände der Landessammlungen Niederösterreich in Dialog mit wichtigen Privatkollektionen. Die Ausstellung „Franz Hauer. Selfmademan und Kunstsammler der Gegenwart“ rekonstruiert die Kollektion eines Ausnahmesammlers. In „Ich bin alles zugleich – Selbstdarstellung von Schiele bis heute“ treffen künstlerische Selbstdarstellungen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart aufeinander. „Sehnsuchtsräume. Berührte Natur und besetzte Landschaften“ untersucht, wie der Mensch Natur wahrnimmt und zu seinem Sehnsuchtsort werden lässt.

SPOTLIGHT-FÜHRUNGEN (18.00 Uhr, 19.00 Uhr, 20.00 Uhr, 21.00 Uhr und 22.00 Uhr)

Einblicke in die Architektur und einzelne Werke der Ausstellungen.

OFFENES ATELIER MIT VIRTUAL REALITY (von 18.00 bis 22.00 Uhr)

Das Atelier der Kunstmeile Krems (Steiner Landstraße 3) lädt Interessierte jeden Alters zu Virtual-Reality-Mondspaziergängen ein.