NOEDOK St. Pölten

Das Niederösterreichische Dokumentationszentrum für moderne Kunst (NOEDOK) präsentiert in jährlich fünf bis sechs großen Ausstellungen zeitgenössische Kunst. Neben thematisch ausgerichteten Präsentationen werden auch monografische eingerichtet, die unter einem speziellen Blickwinkel kuratiert werden. Aktuelle Positionen liefern dem Publikum wichtige Impulse und etablieren das Zentrum für Gegenwartskunst über die Region hinaus. Die Ausstellungen von bereits etablierter Kunst sowie von neuen, aktuellen Positionen spiegeln das kulturelle Leben einer Region wider.

Rundgang durch die Ausstellung „Schöne neue Welt“ und Künstlergespräch (ab 18.30 Uhr)

Bei einem spannenden Rundgang mit den Künstler/innen Bettina Beranek, Ruth Brauner, Richard Jurtitsch, Karin Pliem, Wilhelm Seibetseder, Julian Taupe und dem NOEDOK-Leiter Dr. Leopold Kogler erfährt man mehr über ihr Schaffen und ihre Werke.

Musikalische Performance

Der beiden Gitarristen Wilhelm Seibetseder und Richard Jurtitsch (nach der Führung).