Rollettmuseum Baden

Als ältestes Museum Niederösterreichs birgt das Haus eine besondere Sammlung rund um die Stadt Baden, ausgehend von der Sammlung des Badener Arztes, Schriftstellers, Naturforschers und Kunstfreundes Anton Rollett. Groß und Klein finden hier ihr Lieblingsstück: eine echte Mumie, Fundstücke aus der Römerzeit, ein Stadtmodell um 1550, Kunstwerke der Biedermeierzeit, Anekdotisches zu Kur und Weinbau und Raritäten aus allen Epochen.

„HÄTTEN SIE DAS GEWUSST?“

Was haben Dante, Napoleon und Goethe mit einer Mumie gemeinsam? Welches Bad in Baden nützt die Quelle, die durch das Erdbeben in Lissabon 1755 entsprang? Hat Anton Rollett eigentlich Roulette gespielt? Wo gab es ein Lumpentürl? Was ist ein Herbarium? Bekanntes und Unbekanntes zu Baden erwartet die Besucher/innen: Das Team des Museums hat viel zu erzählen und stellt auch knifflige Fragen. Wer die Antwort weiß, kann tolle Preise gewinnen. Einfach kommen und mitraten: für Groß und Klein geeignet!