Schallaburg

In den jährlich wechselnden Ausstellungen werden spannende Geschichten in den Mittelpunkt gestellt und ein Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart gespannt. Darüber hinaus laden Burg, Garten, Restaurant, Bogenschießen in der renaissancezeitlichen Schießstatt, ein 35 Meter langer Drachen-Spielplatz und die Landschaft des Mostviertels zum Verweilen ein.
Öffnungzeiten:
1. Juni bis 8. November 2020
Montag bis Freitag: 9 - 17 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage: 9 - 18 Uhr
Kassaschluss jeweils eine Stunde vorher

DONAU – Menschen, Schätze & Kulturen

Bis zum 8. November lädt die Ausstellung zu einer inspirierenden Reise flussaufwärts: Vom Schwarzen Meer durch die engen Felsschluchten des Eisernen Tors, vorbei an den weiten Ebenen Ungarns durch die malerische Wachau auf die Schallaburg.

Kunst am Strom

Die Sonderausstellung führt Kunstpositionen, Künstler/innen und Kurator/innen aus dem Donauraum zusammen. Aus jedem Land zeigen bis zu vier Künstler/innen ihren Blickwinkel auf den Donauraum. Bewusst wurden dafür Künstler/innen der Vor- und Nach-Wende-Generation ausgewählt.

Eintrittspreise

Eintritt Individuell
Erwachsene: € 11
ermäßigt (mit Ausweis: SeniorInnen, StudentInnen bis 26 Jahre, Präsenz- und Zivildiener, Lehrlinge, Menschen mit Behinderung): € 10
Kinder und Jugendliche (6 bis 18 Jahre): € 3,50
Kinder unter 6 Jahren: kostenlos

Eintritt Familien
1 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre: € 10
2 (Groß-)Eltern mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre: € 20

Führungen und Programme
Alle Führungen: € 3,50
Instinktives Bogenschießen: € 6

ORF Ticket

Beim Kauf eines Eintrittstickets erhalten die Besucher/innen vom 3.10.-10.10.20 ein Drittel Ermäßigung auf die Schallaburg Card 2021!
(Damit genießt man weitere Vorteile und kann die Ausstellung „SEHNSUCHT FERNE – Aufbruch in neue Welten“ und die Schallaburg eine ganze Saison lang besuchen).