Brechelbad zu Webersberg

Das Brechelbad zu Webersberg gehört zum Anwesen des Paulsepplbauern Hans Steiner in Seeham-Webersberg und liegt auf einer Anhöhe. Das Brechelbad ist eine Hütte mit einer gemauerten Feuerstelle, in der früher der Flachs aufbereitet wurde. Heute beherbergt es ein kleines Flachsmuseum und ist ein besonderer Veranstaltungsort. Als das Brechelbad 2014 abbrannte, baute es Hans Steiner mit alten Materialien originalgetreu wieder auf. 2017 wurde es neu eröffnet. Ein wertvolles Kulturgut bleibt so der Nachwelt erhalten.

Führungen und Lesungen mit Musik (19.00 Uhr, 21.00 Uhr und 22.30 Uhr)

„Alles Leinwand!“ nennt sich das Programm, das aus raren literarischen und volksmusikalischen Schätzen besteht, die sich allesamt um den Flachs drehen. Die Lesungen variieren, die erste um 19.00 Uhr ist speziell für Kinder. Es spielt die Haunsbergmusi, die auch zum gemeinsamen Singen einlädt. Maximilian Pfnür, Schauspieler am OFF Theater in Salzburg, liest Geschichten und Gedichte. Zwischen den Lesungen führt der Paulsepplbauer durch das Brechelbad. Neugierige Besucher können ausprobieren, wie viel „Schmalz“ man braucht, um die alten Gerätschaften zu bedienen.