Deutschvilla Strobl

Die Deutschvilla in Strobl wurde vor 120 Jahren zur Sommerfrische errichtet. Nach einer wechselhaften Geschichte bietet die denkmalgeschützte Villa seit fast 20 Jahren Platz für zeitgenössische Kunst, Lesungen und Musik.

Ausstellung: 101 Dinge (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Produktdesign einst und jetzt. Führung mit dem Sammler und Kurator Roland Laimer.

Musik: Jugendorchester Strobl / St. Gilgen (ab 20.00 Uhr)

Eine Gruppe junger Musiker mit Freude am Musizieren.

„Lotte Profohs: Schwarz-Weiß-Malerin“: Texte & Musik von und zu Lotte Profohs-Leherb (21.00 Uhr)

Die Texte werden von Irmgard Sohm vorgetragen und von Manfred Madlberger (vulgo Austronom) musikalisch umrahmt. Hannes Unterberger begrüßt die Besucher/innen und beginnt mit einer kurzen Einführung.

Lipphaus (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Im Strobler Heimatmuseum ist die Ausstellung „150 Jahre Ortsmusikkapelle Strobl“ zu sehen. Umrahmt wird die Veranstaltung mit Volksmusik von der Strobler Fotzhoblmusi.