Noriker Pferdemuseum

Im Noriker Pferdemuseum, das nach den neuesten Erkenntnissen und museumspädagogischen Richtlinien gestaltet wurde, wird den Besucher/innen die Natur- und Kulturgeschichte des Noriker-Pferdes nähergebracht. Der Name Noriker leitet sich von der römischen Provinz Norikum ab. Die Entwicklung zum heutigen Typus hat viele Änderungen erfahren und wird heute in fünf Blutlinien gezüchtet. Diese Pferderasse eignet sich besonders als Fuhr-, Reit- und Saumpferd. In der interaktiven Ausstellung wird dieses Pferd in all seinen Tätigkeiten, Bewegungen und Verhaltensformen dargestellt.

3.10., Sonderprogramm (Anmeldung erforderlich)

13.30 Uhr, Lesung für Kinder: Gerlinde Allmayer entführt Kinder mit heiteren Geschichten in die fabelhafte Welt der Tiere.
15 Uhr, Lesung für Erwachsene: Maria Junger und Gerlinde Allmayer nehmen mit spannenden „Gschichtn va friahra“ die Zuhörer/innen auf eine literarische Reise mit.
Aufgrund der aktuellen Situation ersuchen wir um Anmeldung unter: 0664 125 3938.

10.10., Sonderprogramm (Anmeldung erforderlich)

13–17 Uhr: Sonderführungen durchs Museum mit Ernst Scherer.
Aufgrund der aktuellen Situation ersuchen wir um Anmeldung unter: 0664 125 3938.

Öffnungszeiten

19. September 2020 – 30. Juni 2021: Dienstag und Samstag, jeweils 10–17 Uhr.

ORF Ticket

Am 3./6./10. Oktober 2020: ermäßigter Eintritt (50%).