Kleiner Museum

Das ehemalige Hallstattzeitliche Museum präsentiert sich in neuem Gewand. In umfassender Weise wird die Besiedelung um den Burgstallkogel und Kleinklein von der Steinzeit bis zum Mittelalter gezeigt. Neben einer Replik der weltweit berühmten Gesichtsmaske und der Hände aus Bronze sind vor allem die Funde der letzten Jahre ausgestellt und in einem modernen Rahmen im Zusammenhang mit Landschaft und Handwerk unserer Vorfahren dargestellt. Vom Museum aus führt ein archäologischer Themenwanderweg zum nachgebauten Keltengehöft auf den Burgstallkogel.

SONDERAUSSTELLUNG „AUSGRABUNGSSTÜCKE“

Tonfigurinen von Marina Stiegler, Graz.

KELTENGRUPPE „TEUTA ISARNO“

Keltisches Ambiente und Handwerk.

KREATIVWERKSTATT

Göttinnenfiguren töpfern und Göttinnenkarten malen. Gestalten mit Speckstein und Kupfer.

MUSIK

Heilsame Zauberklänge auf dem Monochord hören oder selbst spielen.

RÄTSELRALLYE

Mit Spiel und Spaß das neu gestaltete Museum erkunden.