Militärluftfahrtmuseum Zeltweg

Im alten historischen Hangar 8 des Militärluftfahrtmuseums werden auf 5.000 m² Ausstellungsfläche über 25 Luftfahrzeuge aus der Geschichte der österreichischen Militärluftfahrt – schwerpunktmäßig jene des Bundesheeres der Zweiten Republik – gezeigt. Neben Flächenflugzeugen und Hubschraubern können luftfahrtbegeisterte Besucher/innen einen Simulator, Flugzeugmotoren, Strahltriebwerke, Fliegerabwehrkanonen, Radargeräte, fliegertechnische Geräte, Uniformen und Ausrüstungsgegenstände der Luftstreitkräfte, zahlreiche Schautafeln und Fotografien besichtigen.

SONDERAUSSTELLUNGEN

Zur „Langen Nacht“ sind zwei Sonderausstellungen, eine über den Saab Draken und eine über die Flugpolizei, geöffnet. Weiters gibt es einen Segelflugsimulator sowie Live-Musik.

FÜHRUNGEN „NACHTFLUG/NACHTSICHTFLUG“ (19.00 Uhr, 21.00 Uhr und 23.00 Uhr)

PRÄSENTATION „NACHTFLUG/INSTRUMENTENFLUG“ (20.30 Uhr und 22.30 Uhr)

Dauer ca. 15 Minuten.