Museum Hartberg

Aus historischer Sicht wird versucht, die Bereiche Wohnen, Mobilität, Arbeit, Ver- und Entsorgung, Gemeinschaft, Bildung, Erholung und Sicherheit zu erörtern.

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „STADT IM WANDEL“ (von 18.00 bis 19.00 Uhr)

Veränderung ist das Normale, doch wie ändern sich die Erwartungen und Erfüllungen der Stadtbewohner/innen gegenüber der Entwicklung der Stadt.

VORTRAG „1848–1918, AUFBRUCH UND KATASTROPHE“ (19.00 Uhr)

SR Hans Hofer erzählt vom Übergang zu einer neuen Zeit mit Hoffnung und zunehmendem Wohlstand, bis Europa verhängnisvoll in den Großen Krieg schlittert.

VORTRAG „HIER WAR NORICUM“ (21.00 Uhr)

OStR Jörg Faber erzählt von Entstehung, Blüte und Untergang der römischen Provinz Noricum.

BILDSCHAU „MONDLANDUNG VOR 50 JAHREN“ (23.00 Uhr)

Dr. Stephan Stibor zeigt eine Bildschau mit Filmen und Bildern, die vielen noch eindrucksvoll in Erinnerung sind und die unsere Vorstellung von der Welt, in der wir leben, stark verändert haben.