Heimat.Museum im Tabor

1469 wurde der Tabor als Schutzburg für die Bevölkerung gebaut. Heute beherbergt er ein kleines regionales Universalmuseum, in dem der Kultur- und Naturraum der Südoststeiermark dokumentiert wird.

„ERINNERUNGEN“ (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Zur „Langen Nacht“ wird das Heimat.Museum im Tabor ein großes Erinnerungsalbum. Fotos, die Feldbach von einer anderen Seite zeigen: die Tombola auf dem Hauptplatz, die große Leistungsschau, das alte Freibad. Reisen Sie in die Vergangenheit!

FÜHRUNG „1848 BIS HEUTE“ (19.00 Uhr)

Ausstellung im öffentlichen Raum – alte Straßenzüge werden den neuen gegenübergestellt. Prof. Johann Schleich führt persönlich durch die Ausstellung auf dem Feldbacher Hauptplatz.

FÜHRUNGEN „WIE’S FRÜHER AMOI WOR!“ (19.00 Uhr, 21.00 Uhr und 23.00 Uhr)

Führungen durch das Heimat.Museum im Tabor.

INTERAKTIVES KINDERPROGRAMM „ANNO DAZUMAL“ (von 18.00 bis 22.00 Uhr)

Schon einmal mit der Waschrumpel gewaschen, mit einem Federkiel geschrieben oder ein Rohrstaberl zu spüren bekommen? All das und noch viel mehr kannst du bei der „Langen Nacht“ ausprobieren!

MITTERNACHTSKABARETT MIT SEPPI PROMITZER (00.00 Uhr)

Lustige, schaurige Geschichten aus Feldbach zu Mitternacht.