Museum Murtal – Archäologie der Region

Das neue Museum Murtal zeigt die spannenden archäologischen Funde aus den hallstattzeitlichen Hügelgräbern in Strettweg, dem Fundort des berühmten Kultwagens. Prachtvolle Waffen, kunstvolle Keramik und Schmuck aus Bronze, Bernstein oder Gold: Die Dauerausstellung führt in die Zeit von vor 2.600 Jahren und bietet zur „Langen Nacht“ ein besonderes Programm!

DIE ARCHÄO-DETEKTIVE: TASCHENLAMPEN-FÜHRUNG FÜR KINDER ZWISCHEN 6 UND 14 (19.00 Uhr)

Eine spannende Entdeckungsreise für Archäo-Detektive: Schnapp dir deine Taschenlampe und mach dich im Dunkel der Vergangenheit auf die Spur der Eisenzeit-Fürsten! Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren, Taschenlampe bitte selbst mitbringen!

VORTRAG VON ROBERT FÜRHACKER (22.00 Uhr)

„Judenburg und der Kultwagen von Strettweg: Geschichte einer Beziehung von 1851 bis heute“. Seit seiner Auffindung 1851 haben Judenburg und seine Bürger/innen in der Biografie des Kultwagens immer wieder wichtige Rollen gespielt. Der Vortrag berichtet vom Finder Ferdinand Pfeffer und den vielen Judenburger Persönlichkeiten, die ihren Anteil zur Geschichte des Kultwagens beigetragen haben.

LAUFEND ÜBERBLICKSFÜHRUNGEN