Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz

Das liebevoll und mit viel Engagement eingerichtete Museum zeigt die Entwicklung des Post- und Telegrafenwesens von der Kaiserzeit bis heute. Zahlreiche geschichtliche und kulturell wertvolle Exponate, wie eine fahrtaugliche, begehbare Postkutsche, ein originales k. k. Postamt aus der Zeit um 1900, posthistorische Schreib- und Kanzleiutensilien, technische Apparaturen und vieles mehr, versetzen die Besucher/innen in vergangene Zeiten.

AUSSTELLUNG „FREI UND WILD“

Ausstellung zur Entstehung der Briefmarkenserie „Wildtiere und Jagd“. Zeichnungen, Entwürfe und Kupferstiche der Briefmarkengestalterin Kirsten Lubach plus Autogrammstunde mit der Künstlerin.

SONDERAUSSTELLUNG „75 JAHRE REINHOLD BACHLER“

Skisprunglegende aus Eisenerz, Weltrekordspringer 1967 (Vikersund) und Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1968 (Grenoble).

SONDERFÜHRUNGEN MIT REINHOLD BACHLER (18.00 Uhr und 20.00 Uhr)

SONDERPOSTAMT MIT SONDERSTEMPEL (von 18.00 bis 22.00 Uhr)

Sonderpostamt mit Philatelie-Tag.

KINDERPOSTAMT

Kinder können stempeln, schreiben und mit alten Telefonen telefonieren.