steirischer herbst im Palais Attems

Der steirische herbst ist das älteste interdisziplinäre Festival für zeitgenössische Kunst in Europa.

„GRAND HOTEL ABYSS“

Mit Arbeiten u.a. von Giorgi Gago Gagoshidze, Grupa Ee, Oscar Murillo und Artur Żmijewski. Der Titel des diesjährigen Festivals lautet „Grand Hotel Abyss“ (Grand Hotel Abgrund). Mit dieser Metapher kritisierte Georg Lukács jene Szene europäischer Intellektueller und Kulturschaffender, die dem bevorstehenden Untergang durch den Nationalsozialismus Argumente statt Taten entgegensetzen wollte. Das Palais Attems erzählt eine vielgestaltige Geschichte des Verfalls: die des Adels als ehemaliger Ort einer der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen oder die des Reichsgaus Steiermark als Hauptquartier der britischen Besatzung.

„BITTE KLINGELN!“

Kurzeinführung in „Grand Hotel Abyss“ jederzeit möglich.

KINDERPROGRAMM SPIONAGETOUR „AGENT/INNEN, CODES UND ÜBERWACHUNG!“ (von 18.00 bis 00.00 Uhr)

Führe die Experimente durch, die an den fünf Schauplätzen des steirischen herbst im Rahmen der „Langen Nacht“ auf dich warten, und rette die Welt vor dem Untergang!