UniGraz@Museum

Das UniGraz@Museum im Keller des Uni-Hauptgebäudes zeigt das größte digitale Buch und die längste Wellenmaschine der Welt sowie Geräte, die die Entwicklung der physikalischen Forschung dokumentieren.
Die aktuelle Sonderausstellung „Wo Wissen wächst – geheimnisvolle Welt der Pflanzen“ führt durch die wechselvolle Geschichte der Botanik an der Uni Graz. Dabei werden Einblicke in die fundamentalen Leistungen von Pflanzen geboten, mit denen sie das Wunder Leben auf der Erde ermöglichen.

Selbstgemachte Blattabdrücke zum Mitnehmen (von 18.00 bis 20.00 Uhr)

Unter der fachkundigen Anleitung von Elisabeth Helmberger können Kinder und junggebliebene Erwachsene Blattabdrücke von verschiedenen Pflanzen selbst herstellen.

Laservorführungen für junges Publikum (von 21.00 bis 21.30 Uhr)

Mit der enormen Energie gebündelten Lichts lässt Univ.-Prof. i. R. Dr. phil. Franz Aussenegg Luftballons zerplatzen.

Corona-Bestimmungen

Öffnungszeit in der „ORF-Lange Nacht der Museen“: 18.00–22.00 Uhr. Maximale Besucher/innenkapazität: 2 x 15 Personen/Stunde.
Bitte halten Sie einen 3G-Nachweis bereit, beachten Sie die FFP2-Masken-Pflicht und registrieren Sie sich vor Ort (Contact-Tracing).