T32
Tirol 

Kunstpavillon der Tiroler Künstler:innenschaft

Die Neue Galerie in der Hofburg und der Kunstpavillon im Hofgarten zeigen gefragte Positionen renommierter lokaler und internationaler zeitgenössischer Künstler/innen. Die Ausstellungsorte bilden mit dem Künstlerhaus Büchsenhausen die drei Spielorte der 1946 gegründeten Tiroler Künstler*innenschaft.

„Antlitz Hermann Gitter“ – Stephan Janitzky & Laura Ziegler (um 18.30 Uhr)

Stephan Janitzky und Laura Ziegler beschäftigen sich in der Ausstellung „Antlitz Hermann Gitter“ mit der Figur des Ziereremiten, welche vor allem im 18. Jahrhundert ein Must-have unter wohlhabenden Parkbesitzer/innen in Mitteleuropa darstellte. Über die Jahre erwies sich die Mode um den „romantischen Armen“ als zu teuer, und so wurden Ziereremiten durch Puppen und starre groteske Figuren ersetzt. In der Ausstellung transferiert das Duo das barocke Konzept um die Eremiten-Darstellerei in den Kunstpavillon und stellt so Bezüge zur nach wie vor aktuellen Thematik von Prekariat und Selbstausbeutung in Kunst und Kultur her. Ausstellungsrundgang 18.30 Uhr.