T41
Tirol 

Naturkundemuseum Weiherburg/Alpenzoo

Wie schaffen es Tiere und Pflanzen im Hochgebirge zu überleben? Die Ausstellung der Tiroler Landesmuseen „Alpine Grenzgänger“ in der Weiherburg mit Streichelpräparaten zum Angreifen gibt Einblicke in die erstaunlichen Überlebensstrategien von verschiedenen Alpenbewohner/innen. Auch Teile des Zoos sind mit Nachtführungen zu besuchen.

REGELMÄSSIGE KURZFÜHRUNGEN (VON 18.00 BIS 23.00 UHR)

Führungen in der Ausstellung „Alpine Grenzgänger“ und durch verschiedene Bereiche des Alpenzoos.

FAMILIENFÜHRUNG „GIBT ES PINGUINE IN DEN TIROLER BERGEN?“ (UM 18.30 UHR UND UM 20.30 UHR)

Bei der Familienführung durch die Ausstellung „Alpine Grenzgänger“ erfährt man Wissenswertes, Unglaubliches und auch Kurioses.