Arche Noah Sammlung Kunst & Natur

Das Museum „Arche Noah“ in Hohenems zeigt die Privatsammlung des passionierten Kunstsammlers und Naturliebhabers Hans Bäumler. Mit seltenen Unikaten und Meisterwerken positioniert sich das Museum als wichtige Kultureinrichtung der Bodenseeregion.

Die Sammlung Kunst führt durch 130 Jahre Kunstgeschichte. Vertreten sind 107 Gemälde aus den Epochen der Münchner Schule, des französischen und deutschen Impressionismus sowie des deutschen Expressionismus. Angefangen bei Carl Spitzweg und Ferdinand Georg Waldmüller, hin zu Claude Monet, Pierre-Auguste Renoir, Paul Gauguin und Pablo Picasso zeigt das Museum ein großes Spektrum bedeutender Meisterwerke.

Die Sammlung Natur gewährt Einblick in eine Ausstellung einzigartiger Tierexponate und besonderer Naturfundstücke. Hervorzuheben ist hier eine große Sammlungsbreite von heimischen und fremden Wildtieren, genauso wie exquisite Vogel- und Schmetterlingspräparate neben einer Reihe besonderer Mineralien und Fossilien aus der ganzen Welt.

Freie Besichtigung „Sammlung Natur“ ohne Führung (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Freie Besichtigung „Sammlung Kunst“ ohne Führung (von 19.00 bis 20.00 Uhr, von 20.30 bis 21.00 Uhr und von 23.00 bis 01.00 Uhr)

Einlass von max. 5 Personen zur gleichen Zeit.

Führung (um 20.00 Uhr und um 21.00 Uhr)

20-minütige Kurzführung durch die „Sammlung Kunst“.

Ty Waltinger (um 21.30 Uhr)

Begrüßung und Einführung in das Werk von Ty Waltinger im Veranstaltungsraum durch Frederik Bäumler und Johannes Boch (Gallerie C-Art, Dornbirn). Im Anschluss Vortrag durch den Künstler Ty Waltinger inklusive eines Dokumentarfilms.