Galerie Hollenstein – Kunstraum und Sammlung

In der Galerie Hollenstein – Kunstraum und Sammlung liegt der Fokus auf der Präsentation aktueller Kunst und ihrer Diskurse. Hier werden Positionen erarbeitet und sichtbar gemacht, die aus dem Ort heraus entwickelt und mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen interagierend konzipiert sind.

Ausstellung: „Artist in Residency“

Über eine Ausschreibung zu einem Residenzaufenthalt mit jeweils einer künstlerischen und theoretischen Aufgabenstellung wurden für den Sommer 2019 zwei Personen gesucht, die sich mit dem Bestand des Druckwerks Lustenau auseinandersetzen. Ausgewählt wurden der Künstler Florian Huth und der Kulturwissenschaftler Simon Nagy. Sie nutzten für sechs Wochen das Druckwerk für die Erarbeitung der Aufgabe. Das Ergebnis wird als Ausstellung mit Rahmenprogramm präsentiert und bietet vielfältige Einblicke in ausgewählte Aspekte der industriellen Produktion des Landes, welche als selbstverständlicher Teil der Alltagskultur lange unreflektiert geblieben ist.

Sonderführungen

Stündliche Kurzführungen, Sound und Drinks.

„Galeriebeutel“ (ab 18.00 Uhr)

Er lässt Groß und Klein die Ausstellung eigenständig entdecken und unterhält mit Spielen und Rätseln.