Kunst im Rohnerhaus

RUDOLF WACKER UND SEINE KÜNSTLERFREUNDE KABINETTAUSSTELLUNG FLUCHT

Zum 80. Todesjahr von Rudolf Wacker (1893–1939), dem großen Künstler der Zwischenkriegszeit aus Bregenz, richtet das Museum zu seinem Gedenken diese Ausstellung aus. In den Tagebüchern des Künstlers sind unzählige Briefwechsel und Zusammenkünfte mit Künstlerkollegen und Freunden vermerkt. Seine offene, liberale Einstellung zur Vorarlberger Kunstgemeinde, die Mitgliedschaft in der Künstlervereinigung „Der Kreis“ sowie seine ehrenamtliche Mithilfe darin brachten ihm Anerkennung und Freundschaften. Die Ausstellung „Flucht“ wird bespielt von drei angesehenen Künstlerinnen – Ilse Konrad aus Bregenz, der jüdisch-amerikanischen Künstlerin Barbara Weil und Licinia Dos Anjos, geflüchtet aus Angola.

KREATIVER WORKSHOP FÜR DIE JÜNGEREN BESUCHER/INNEN (von 18.00 bis 21.00 Uhr)

Kinder können, unter Anleitung von Irmgard Kühne, mit Holz, Nägeln, Drat und Farben arbeiten. Es werden neue Bilder entstehen, die auch die Erwachsenen zum Staunen bringen.

GITARRE UND GESANG

Zwei junge Studenten unterhalten Sie! Kommen Sie vorbei und genießen Sie bei einem Drink Kunst, Musik und Unterhaltung.