Kunstraum Dornbirn

Der Kunstraum Dornbirn wurde 1987 als gemeinnütziger Verein gegründet mit der Zielsetzung, zeitgenössische Kunst zu präsentieren und zu vermitteln. Seit 2003 finden die Ausstellungen in der historischen Montagehalle der ehemaligen Maschinenfabrik der Rüschwerke im Stadtgarten Dornbirn ideale Bedingungen zur Vorstellung raumfüllender Installationen. Die Qualität der Architektur in ihrem ursprünglichen, rohen Zustand bietet Raum für aktuelle Tendenzen internationalen Kunstschaffens. In maximal vier Ausstellungen pro Jahr werden sowohl etablierte, international renommierte Künstler/innen als auch neuere Positionen gezeigt.

Sylvie Fleury – ÎÔ

Die international anerkannte Schweizer Künstlerin Sylvie Fleury zeigt in der Ausstellung "ÎÔ" ihre neueste Werkserie, die speziell für den Kunstraum Dornbirn entwickelt wurde. Überdimensionale, raumfüllende Wesen überraschen die Besucher/innen und eröffnen Blicke in persönliche und familiäre Sphären der Künstlerin.

Kuratorenführung

Das Kuratorenteam führt die Besucher/innen durch die Ausstellung.