Kunstraum Engländerbau

Der Kunstraum Engländerbau ist eine Plattform für das zeitgenössische Kunstschaffen der Region. Er ist ein Ort der Begegnung und macht durch seine Offenheit und den lebendigen Ausstellungsbetrieb Kunst in einer großen Vielfalt erlebbar.

Rondo – ein malerisches Continuum

Die großformatige Malerei „rondo“ von Hansjörg Quaderer entsteht im Zeitraum von 16. August bis 5. Oktober 2019 vor Ort im Kunstraum Engländerbau. Der Kunstraum Engländerbau aufgefasst nicht als White Cube, sondern als eigentliche fensterlose Höhle. Die Inspirationsquelle von prähistorischer Malerei, insbesondere der Meister von Les Chauvets, liegt dem Projekt zugrunde. Es ist der Versuch einer elementaren Malerei, die bewusst im Schoß eines Dunkelraums ausgetragen wurde, ohne vorgefassten Entwurf, sondern vor Ort entwickelt. Weiß, Ocker, Kohle und die menschliche Hand sind die Protagonisten: Zeichnen und Malen sollten in eins gebracht werden. Es handelt sich um ein Experiment mit offenem Ausgang.

Führungen (19.00 Uhr und 20.30 Uhr)

Kurzführungen mit dem Künstler Hansjörg Quaderer.

Spontan-Intervention (19.30 Uhr)

Improvisation von Stefan Frommelt (Akkordeon & FX).