Lawena Museum

Die Liechtensteinischen Kraftwerke betreiben im Kraftwerk Lawena in Triesen ein Elektromuseum. Das 1927 erbaute Kraftwerk ist heute noch in Betrieb und Teil des Museums. Das Elektromuseum wird von einem ehrenamtlichen Verein geführt und beherbergt rund 500 Exponate, welche von 1900 bis in die heutige Zeit reichen und großteils noch funktionsfähig sind. Eine Sonderausstellung gibt zudem Einblick in die Elektrifizierung Liechtensteins.

Sonderausstellung: Elektrische Spielzeuge

Anlässlich der „ORF-Lange Nacht der Museen“ wird eine Ausstellung mit elektrischen Spielzeugen eröffnet. Die Ausstellungsstücke sind voll funktionsfähig und bringen Kinder wie Erwachsene zum Staunen.

GESCHICKLICHKEITSSPIEL FÜR KINDER

Besonders für junge Menschen gibt es spannende Einblicke in den Wandel und die Vielfalt der Techniken der letzten 100 Jahre. Bei einem Geschicklichkeitsspiel können die Kinder im Museum verweilen und vielleicht einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen.