Museum Montlingen

Der Museumsverein betreibt ein kleines, aber feines Museum im Keller des Berglischulhauses, in dem zahlreiche Ausstellungsstücke der Melauner Kultur ausgestellt sind. Mit dem Aufwertungskonzept Montlinger Bergli wurde bei der Wallanlage der neue Ausstellungsstall eröffnet, der nun den Museumsbesucher/innen zur Besichtigung offen steht.

Wanderung zum Museumsstall und zur Wallanlage (ab 18.00 Uhr)

In der „ORF-Lange Nacht der Museen“ werden halbstündlich kurze Wanderungen (10 Minuten pro Weg; 50 Höhenmeter) zum neuen Museumsstall und zur Wallanlage angeboten. Dort kann erstmals ein Wallmodell im Maßstab 1:12 besichtigt werden. Zudem sind einzigartige Bilder zu den Rheinüberschwemmungen von Montlingen, zur Wallanlage, zu den historischen Aufschlüssen und zum ehemaligen Steinbruch Kolbenstein ausgestellt. Zwei Lebensbilder zeigen das Leben und Arbeiten der Menschen auf dem Montlinger Berg in der Zeitepoche 800–1.000 Jahre vor Christus.