ORF-Landesfunkhaus

3.10., Ausstellungseröffnung (17.00 Uhr)

Eröffnung der Ausstellung mit ORF-Landesdirektor Markus Klement und Landesstatthalterin und Kulturlandesrätin Dr.in Barbara Schöbi-Fink.

„POP-up Augentrost“

Wegen fehlender Ausstellungsmöglichkeiten während Covid-19 kamen viele heimische Kunstschaffende an ihre Existenzgrenze. Genau dem wollen der ORF Vorarlberg und Mag. Harald Gfader, Kurator der Ausstellungsreihe „Kunst im Funkhaus“, entgegenwirken. Gemeinsam wurden Vorarlberger Künstler/innen eingeladen, sich an der Ausstellung „Augentrost“ zu beteiligen.

Mithilfe dieser Präsentation bietet der ORF Vorarlberg der heimischen Kunstszene ein neues Podium während der Corona-Krise. Die bildende Kunst in Vorarlberg soll trotz dieser schwierigen Zeit wieder zum Leben erweckt und eine Dynamik für zukünftige Ausstellungen entwickelt werden. Wichtig ist dabei, dem Publikum die Freude an der bildenden Kunst zurückzubringen. Insgesamt 36 Kunstschaffende aus Vorarlberg beteiligen sich.

3.10., Führungen (von 19.00 bis 21.00 Uhr)

Kurator Harald Gfader führt aufgrund einzuhaltender Abstandsregeln in Kleingruppen durch die Ausstellung.