sLandweibels Huus – Museum und Galerie der Gemeinde Schaan

Das Gebäudeensemble trägt im Volksmund den Namen „sLandweibels Huus“. Der älteste Teil, ein Wohnturm, stammt aus dem Hochmittelalter. In der angebauten Scheune befindet sich eine funktionstüchtige hydraulische Mostpresse aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Das Gebäudeensemble wird heute als lebendiges Kulturgut der Bevölkerung zugänglich gemacht. In der warmen Jahreszeit dienen die Räume im Haus als Galerie.

„Sag mir, wo die Blumen sind“

Eine Ausstellung des Kunstvereins Schichtwechsel in Kooperation mit der Liechtensteinischen Gesellschaft für Umweltschutz und der Kunstschule Liechtenstein über Veränderungen der Natur in Liechtenstein. Künstlerische Beiträge von: Stefani Andersen, Karin & Didi Fromherz, Beate Frommelt, Anna Hilti, Laura Locher, Martin Walch, Sunhild Wollwage. Kuratiert von: Laura Hilti, Michaela Hogenboom, Cornelia Wolf und Patricia Bachmann.

Kuratorinnenführung (von 18.00 bis 22.00 Uhr)

Kurzführungen zu jeder vollen und halben Stunde mit den Kuratorinnen der Ausstellung.