Theater am Saumarkt

Siegrun Appelt „Langsames Licht / Slow Light“

Als Künstlerin setzt sich Siegrun Appelt seit über 15 Jahren mit Fragestellungen rund um das Wechselverhältnis von Wahrnehmung und technischer Entwicklung auseinander bzw. mit Untersuchungen, wie neue Technologien unsere Wahrnehmung und unseren Alltag verändern und in welcher Form sie sinnvoll eingesetzt werden können. In den letzten Jahren lag einer ihrer Schwerpunkte auf der Arbeit mit Licht. Es entstanden zahlreiche Projekte in Zusammenarbeit mit Museen und anderen Institutionen. Im Rahmen des Feldkircher Stadtjubiläums 2018 setzte sie ihr „Slow Light“-Konzept am Feldkircher Wahrzeichen Schattenburg um. In der Ausstellung zeigt die Künstlerin Aspekte ihrer Arbeit. Zentraler Bestandteil ist ein intensiver Austausch mit unterschiedlichsten Spezialisten, die wichtige Informationen, Impulse und Forschungsergebnisse für eine theoretisch-diskursive, aber auch praktische Annäherung an das Thema beitragen.

Siegrun Appelt im Dialog

Mit dem Publikum über das „Slow Light“-Konzept.

Kinderprogramm

Mit Taschenlampen ausgestattet, beleuchten Kinder unbekannte Saumarkt-Ecken.