W10
Wien 

Altes Rathaus – Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Derzeit ist die Ausstellung „Der Staat sind wir. Die Geschichte der österreichischen Demokratie“ im DÖW zu sehen.

BEGLEITUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG ÜBER WIDERSTAND UND VERFOLGUNG IM NATIONALSOZIALISMUS (von 18.00 bis 00.00 Uhr)

In der „ORF-Lange Nacht der Museen“ bietet das DÖW laufend Führungen durch die Dauerausstellung an.

„DER STAAT, DAS SIND WIR“. DIE GESCHICHTE DER ÖSTERREICHISCHEN DEMOKRATIE (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

100 Jahre nach Gründung der Republik begleiten die Kurator/innen Brigitte Pellar und Ernst Jaritz Interessierte durch die temporäre Ausstellung.

DER „ANSCHLUSS“ ÖSTERREICHS AN NS-DEUTSCHLAND 1938 (19.00 Uhr)

Vortrag und Diskussion mit Brigitte Bailer zur Machtübernahme der Nationalsozialisten vor 80 Jahren.

1848–1938. BURSCHENSCHAFTEN UND NATIONALSOZIALISMUS (21.30 Uhr)

Bernhard Weidinger erzählt über die Entwicklung der Nachkommen der bürgerlichen Revolutionäre zu Parteigängern der Nationalsozialisten.