W53
Wien 

K. u. K. Weinschatzkammer

Das Kaiser Franz Joseph Hutmuseum und die K. u. K. Weinschatzkammer haben mit dem ehemaligen Stiftskeller (im heutigen „Piaristenkeller“) als seinerzeitigem Treffpunkt der Offiziere der unmittelbar benachbarten Kavaleriekaserne in der Josefstadt einen geradezu idealen Standort gefunden und sind zu einer musealen Attraktion geworden.

FÜHRUNGEN DURCH DIE MUSEEN

Beim Führungsprogramm im Kaiser Franz Joseph Hutmuseum und der K. u. K. Weinschatzkammer können Besucher/innen – abweichend von traditioneller musealer Darbietung, statt nur museale Gegenstände zu betrachten – Kostbarkeiten aus der Hutsammlung während des Besuches tragen und ein Foto schießen. Die Gäste schlüpfen in Rollen von Persönlichkeiten der Wiener Gesellschaft vergangener Tage und sind dazu animiert, an dem der k. u. k. Hofetikette entstammenden charmanten Gesellschaftsverhalten des 19. Jahrhunderts (wie dem Wiener Handkuss) aktiv mitzuwirken.