W44
Wien 

KUNST HAUS WIEN

Die einzigartige Präsentation von Hundertwassers Werk sowie Ausstellungen zu Fotografie und Ökologie machen das Kunst Haus Wien zu einem einmaligen Ort. Das 30-Jahr-Jubiläum des Museums wird an diesem Wochenende mit einem vielfältigen Programm gefeiert.

Der großen US-amerikanischen Magnum-Fotografin Susan Meiselas widmet das Kunst Haus Wien in einer Österreichpremiere eine umfangreiche Personale. Seit Mitte der 1970er-Jahre greift Meiselas in ihrer künstlerischen Arbeit die sozialen und politischen Verwerfungen in unserer Gesellschaft auf. Susan Meiselas dokumentiert dabei Menschen in unterschiedlichen kulturellen und gesellschaftlichen Kontexten.

Blitzführungen „Museum Hundertwasser“ (von 18.30 bis 21.30 Uhr)

Erkundigen Sie die weltweit einzige permanente Sammlung von Hundertwassers Werken: von seiner Malerei über Architektur bis zu seinem ökologischen Engagement.

Blitzführungen „Susan Meiselas“ (von 20.00 bis 23.00 Uhr)

Die große US-amerikanische Fotografin Susan Meiselas dokumentiert seit rund 50 Jahren Menschen in unterschiedlichen kulturellen und gesellschaftlichen Kontexten.

Wiener (Klima-)Beschwerdechor (um 18.00 Uhr)

Der vom Wiener Medien- und Konzeptkünstler Oliver Hangl Anfang 2010 gegründete Wiener Beschwerdechor tritt unter der musikalischen Leitung des Chorspezialisten Stefan Foidl auf. Ein Chor als Sprachrohr der Stadtbevölkerung, als Ventil der wienerischen Unzufriedenheit mit der menschengemachten Klimakrise.

Walking Gallery (um 18.00 Uhr)

Als Reenactement der Spaziergänge Hundertwassers, in deren Rahmen er seine eigenen Werke in den 1960er-Jahren in Wien und Tokio präsentierte.

Corona-Bestimmungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Covid-19-Regelungen.