W53
Wien 

Kunsthistorisches Museum Wien – Neue Burg

Das Ephesos Museum präsentiert Größe und Glanz des antiken Ephesos. Das in der heutigen Türkei gelegene Ephesos zählte zu den größten Städten der antiken Welt und war mit dem Artemis-Tempel als Weltwunder der Antike ein bedeutendes Zentrum des Mittelmeerraumes. Zu den Höhepunkten des Ephesos Museums gehören unter anderem das Partherdenkmal, die Amazone vom Artemision-Altar, die Bronzestatue eines Athleten und der Knabe mit der Fuchsgans.

Die Sammlung alter Musikinstrumente präsentiert weltweit bedeutende Renaissance- und Barockinstrumente sowie zahlreiche Instrumente, die von berühmten Musikern und Komponisten gespielt wurden. Zu den besonderen Schwerpunkten zählen die einzigartigen Bestände der Wiener Hammerklaviere, der Streichinstrumente Jacob Stainers und der Holzblasinstrumente der Renaissance.

Die Hofjagd- und Rüstkammer zählt weltweit zu den bedeutendsten ihrer Art und ist die bestdokumentierte höfische Rüstkammer der abendländischen Welt. Keine andere Herrscherfamilie war mit so vielen Ländern Europas durch Heirat verbunden wie die Habsburger. Daher sind fast alle westeuropäischen Fürsten vom 15. bis ins frühe 20. Jahrhundert mit Rüstungen und Prunkwaffen vertreten.

EPHESOS MUSEUM

• 19.00, 20.00 und 21.00 Uhr: Gentes Danubii: Antike Zivilisationen erleben – von Griechen, Persern und Römern
• 19.30 und 20.30 Uhr: Highlight-Führung für Familien durch die Sammlung

SAMMLUNG ALTER MUSIKINSTRUMENTE

• 20.00 und 21.00 Uhr: Konzerte (je 30 Minuten): Lieder von Johannes Brahms und Robert Schumann – Ines Schüttengruber spielt auf einem Hammerflügel von Johann Baptist Streicher (Wien 1868), es singt Georg Lehner (Bariton).
Ort: Saal IX (Sammlung alter Musikinstrumente)
• 19.00 und 21.30 Uhr: Highlight-Führung durch die Sammlung

HOFJAGD- UND RÜSTKAMMER

• 19.00 und 22.00 Uhr: Dem Ritter aufs Gewand geschaut. Die Gruppe Dreynschlag präsentiert in einem „Show & Tell“ Waffen und Rüstungen aus nächster Nähe. Speziell auch für Kinder geeignet!
• 20.00 und 21.00 Uhr: Highlight-Führung für Familien durch die Sammlung