W78
Wien 

Museum Judenplatz (ab 20.00 Uhr)

Das Museum Judenplatz beleuchtet in seiner Dauerausstellung „Das jüdische Wien im Mittelalter“ das Leben in der einst blühenden jüdischen Gemeinde. Zahlreiche Objekte, eine computeranimierte Rekonstruktion der mittelalterlichen Synagoge und ein virtueller Rundgang helfen den Besucher/innen, sich die damalige Lebenssituation besser vorstellen zu können.

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSGRABUNGEN DER MITTELALTERLICHEN SYNAGOGE (20.30 Uhr, 21.30 Uhr, 22.30 Uhr und 23.30 Uhr)

Zählkarten sind ab 20.00 Uhr an der Museumskassa erhältlich.

AKTUELLE AUSSTELLUNG „DIE DREI MIT DEM STIFT. LILY RENÉE, BIL SPIRA UND PAUL PETER PORGES“

„Die drei mit dem Stift“ wuchsen als jüdische Kinder in Wien auf, mussten ihre Heimat nach dem sogenannten „Anschluss“ verlassen und wurden im Ausland erfolgreich. Lily Renée (*1921) konnte sich in New York als Zeichnerin und Illustratorin verwirklichen. Wilhelm „Bil“ Spira (1913–1999) konnte seine Karriere als Porträtist, Karikaturist und Maler in Paris erfolgreich fortsetzen. Paul Peter Porges (1927–2016) arbeitete in den Vereinigten Staaten als Cartoonist unter anderem für den „New Yorker“.