W99
Wien 

Porzellanmuseum im Augarten

Das Porzellanmuseum im Augarten, im ältesten Barockgarten Wiens gelegen, dokumentiert die Geschichte des Wiener Porzellans mit über 150 Exponaten von der Gründung im Jahr 1718 bis zur Gegenwart. Porzellan enthüllt sich als spannender kultur- und kunsthistorischer Spiegel seiner Zeit. Jedes Ausstellungsexponat ist nicht nur ein Zeugnis des Lebensstils einer Epoche, sondern repräsentiert auch die jeweils zeitgenössische Kunstform. Die Ausstellung „Faces – Augenblicke aus vier Jahrhunderten“ ergänzt das Programmangebot.

NACHTS IM PORZELLANMUSEUM (19.00 Uhr und 20.00 Uhr)

Ein Spaziergang durch 300 Jahre Wiener Porzellangeschichte.

NACHTS IN DER PORZELLANMANUFAKTUR (22.00 Uhr und 23.00 Uhr)

Erkunden Sie mit Taschenlampen die Manufaktur und lüften Sie dabei das Geheimnis des „Weißen Goldes“.