W89
Wien 

Schach im Haus des Sports

Der Österreichische Schachbund wurde 1920 gegründet und hat im Vorjahr sein 100-Jahr-Jubiläum gefeiert. Viele der geplanten Aktivitäten und Events mussten ausfallen. Erst heuer konnte der ÖSB mit 1. September ein neues Büro im Haus des Sports beziehen. Die „ORF-Lange Nacht der Museen“ im Spiegelsaal ist daher sogleich „Einstandsfeier“.

Schach hat in Österreich bereits vor 1920 Geschichte geschrieben. Mit seinen Kaffeehäusern war Wien lange der Dreh- und Angelpunkt der besten Spieler aus Europa. Die Ausstellung zeigt viele Aspekte dieser traditionsreichen Geschichte.

„Schmankerln der österreichischen Schachgeschichte“: Die Schau basiert auf den beiden großen Ausstellungen im Jüdischen Museum 1996 und im Wien Museum 2013, in denen der Großteil der gezeigten Objekte aus der Sammlung des Schachhistorikers Michael Ehn stammte. Gezeigt werden neben historischen Schachspielen und Kuriositäten Dokumente aus der Goldenen Schachzeit (1870–1914) sowie dem politischen Schach.

Führung durch die Ausstellung (um 19.00 Uhr, um 21.00 Uhr und um 23.00 Uhr)

Michael Ehn führt persönlich alle zwei Stunden durch die Ausstellung.

Simultan und freies Spiel (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Der Großmeister-Club von Österreichs Nummer eins Markus Ragger und dem ÖSB-Bundestrainer David Shengelia bietet die Möglichkeit, gegen einen GM simultan zu spielen.

Vortrag „Frauenschach“ (um 20.00 Uhr und um 22.00 Uhr)

Österreichs Nummer eins der Frauen, Regina Theissl-Pokorna, hält einen Vortrag zum Thema „Frauenschach“. Schach ist generell sehr stark von Männern geprägt. Um mehr Mädchen und Frauen für dieses wunderschöne Spiel zu begeistern, wurde „Frauenschach_AUT“ als Initiative zur Förderung von Mädchen- und Frauenschach gegründet. Die Organisatorinnen der Initiative freuen sich sehr, dass bereits einige Projekte mit guten Erfolgsaussichten gestartet werden konnten.

Kinder-Schach-Ecke (von 18.00 bis 20.00 Uhr)

Ein Team von Schach-Pädagog/innen bietet für Kinder Spiel und Spaß mit Schach an und zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, bereits in frühen Jahren auf spannende und lehrreiche Weise Zeit mit dem „Spiel der Könige“ zu verbringen.

Bücherecke

In der Bücherecke gibt es ein Angebot aus historischen und aktuellen Schachbüchern.