W76
Wien 

Secession

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven bietet die Secession in Kooperation mit den Wiener Symphonikern im Jahr 2020 ein besonderes Raum- und Klangerlebnis an. Für die Besucher/innen ist es nun erstmals möglich, den „Beethovenfries“ von Gustav Klimt musikalisch untermalt zu erleben: Über Kopfhörer können Sie den 4. Satz aus der Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (Finale Presto – Allegro assai, Dauer ca. 20 Minuten) in einer preisgekrönten Einspielung durch die Wiener Symphoniker unter Philippe Jordan hören. Somit wird auch die musikalische Inspiration Klimts für den „Beethovenfries“ erfahrbar.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14–18 Uhr

Eintrittspreise regulär: Erwachsene: € 9,50; Gruppentarif Erwachsene (ab 8 Personen): € 7; Schüler/innen, Studierende unter 26, Senior/innen über 65: € 6; Gruppentarif ermäßigt (ab 8 Personen): € 4,50; Kinder unter 10 Jahren: gratis; Jahreskarte: € 19

Ausstellung „Edi Hila. Der Klang der Tuba“

Edi Hilas Bilder der letzten 30 Jahre zeugen von den tiefgreifenden Veränderungen, die die Gesellschaften im postkommunistischen Europa erlebt haben. Sie erzählen insbesondere von der spezifischen Geschichte Albaniens.
Ausstellungsdauer: 18. September – 8. November 2020

Ausstellung „Emily Wardill. Night for Day“

Emily Wardill untersucht in ihren Filmen, Fotografien und Objekten die Komplexität von Wahrnehmung und Kommunikation, die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der Realität und die Verschiebungen von Inhalt und Form durch die individuelle Natur der Vorstellungskraft. Ihre Werke sind bekannt für ihre sinnlichen, psychologisch aufgeladenen und zugleich gebrochenen Erzählungen.
Ausstellungsdauer: 18. September – 8. November 2020

3.10., 16.00 und 17.00 Uhr, Beethoven Special

Kurzführungen (kostenfrei, exklusive Eintritt).
Bitte um Anmeldung bis 1.10. per E-Mail an: kunstvermittlung@secession.at.
Anmerkung: je Termin max. 10 Personen.

ORF Ticket

Kostenlose Führungen (ohne Aufpreis zum Eintritt).