W40
Wien 

Feuerwehrmuseum Wien

Am Gründungsort der ältesten Berufsfeuerwehr der Welt können Sie die Entwicklung der Brandbekämpfung hautnah mitverfolgen. Während im Erdgeschoß die Löschfahrzeuge ausrücken, erleben Sie im Museum im ersten Stock die Welt der Feuerwehrleute. Anhand der Geschichte der Berufsfeuerwehr kann die Entwicklung des Feuerlöschwesens auf spannende Weise mitverfolgt werden. Die größten Einsätze der Vergangenheit, wie beim Brand des Ringtheaters oder der Rotunde, werden hier wieder lebendig.

SONDERAUSSTELLUNG „1938 – AUS ROT WIRD GRÜN“

Die aktuelle Sonderausstellung zeigt Dokumente und Objekte zum Jahr 1938. Damals wurde aus der Berufsfeuerwehr die Feuerschutzpolizei, die Feuerwehrfahrzeuge mussten von Rot auf Grün umlackiert werden. Im November 1938 kam es zur Reichspogromnacht, in der fast alle Synagogen Wiens zerstört wurden.

VORTRÄGE

Während der „ORF-Lange Nacht der Museen“ werden in kurzen Abständen Vorträge zu Spezialthemen wie der Sonderausstellung, dem Ringtheaterbrand oder dem Brand der Rotunde angeboten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

KINDERPROGRAMM

Lösche Feuer wie die echten Feuerwehrleute!