Allgemeine Information

Am Samstag, dem 6. Oktober 2018, findet die diesjährige „ORF Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung – rund 700 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt und öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh.

Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen. Neben kleinen, kuriosen und großen, renommierten Kulturinstitutionen nehmen heuer wieder viele neue Locations teil, die darauf warten, von den „Langen Nacht“ Besuchern entdeckt zu werden.


Treffpunkt Museum

Sammelplatz für alle Besucher/innen ist der „Treffpunkt Museum“, hier nehmen auch die meisten Fuß- und Busrouten ihren Ausgang.

Bei jedem „Treffpunkt Museum“ sind Tickets, Booklets mit umfangreichen Informationen zu den Programmangeboten und Infos zu den Fuß- und Busrouten der Langen Nacht erhältlich.


Tickets

Tickets und Booklets erhalten Besucher bei allen teilnehmenden Häusern sowie am Tag der Veranstaltung am „Treffpunkt Museum“.

Die Tickets kosten regulär € 15,— und ermäßigt € 12,— (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-und ÖAMTC-Club-Mitglieder). Regionale Tickets kosten € 6,— und berechtigen zum Eintritt der regionalen Museen. Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren.

Informationen zu den Tickets


Booklets

Die Booklets bieten detaillierte Hinweise und Programmbeschreibungen. Sie sind kostenfrei in allen teilnehmenden Kulturinstitutionen sowie beim „Treffpunkt Museum“ erhältlich und stehen hier zum Download zur Verfügung.

Download-Möglichkeit auf der Startseite


Kinderaktion

Alle Museen, die ein spezielles Kinderprogramm anbieten, sind mit dem Hinweis „Kinderprogramm“ (in der Infobox „Kategorien“) gekennzeichnet.

Im „Kinderpass“, der in jedem Booklet ist, wird jeder Museumsbesuch bestätigt. Ab dem dritten Besuch gibt es ein kleines Überraschungsgeschenk am „Treffpunkt Museum“. Wer nicht die Möglichkeit hat, zum Treffpunkt zu kommen, schickt den abgestempelten Kinderpass an:

ORF
Stichwort: ORF-Lange Nacht der Museen „Kinderpass“
Würzburggasse 30
1136 Wien

Einsendeschluss: 13. Oktober 2018

Vorarlberg

Neue Programmpunkte in Vorarlberg

In Vorarlberg hat sich das Programm folgender Museen verändert bzw. erweitert:

Galerie Skulpturale

Mesmers Stall 

Montafoner Heimatmuseum 

Jüdisches Museum Hohenems                                                                                                  

Burgenland

Rund 2.000 Exponate und zirka 1.600 PS im Landtechnikmuseum Burgenland

Das Museum in St. Michael gewährt Einblicke in die historische Landtechnik der letzten 200 Jahre. Neben innovativen Sonderausstellungen präsentieren die „Michöler Kräuterfrauen“ Kräuter aus dem Permakulturgarten mit einer Teeverkostung. Gruselig wird die „Lange Nacht“ zudem, wenn Thomas Himmelbauer aus seinem neuen Krimi „Tod im Zickenwald“ liest, bevor gegen Mitternacht Traktoren und Standmotoren getestet werden.

Details zum Programm 

Wien

Die vergessene Kunst der Schildermaler

Handgemalte Schilder prägten einst das Stadtbild Wiens. Seine Blütezeit hatte das Handwerk des Schildermalens im Jugendstil, heute ist es eine beinahe vergessene Kunst. Im Schildermalermuseum kann man sich als Besucher/in auf eine Reise in diese vergangene Zeit und versunkene Arbeitswelt begeben. Details zum Programm

Kärnten

Vielfältiges Programm in der Galerie de La Tour

Die Galerie de La Tour in Klagenfurt versteht sich als Treffpunkt für alle Kulturinteressierte und ist sowohl Ausstellungsplattform für die Werke von Menschen mit Behinderung als auch für andere Künstler/innen. Während der „Langen Nacht“ präsentiert die Galerie die Ausstellung „Das Tier in mir“ sowie eine Vernissage mit Live-Performance. Details zum Programm

Oberösterreich

Eine Welt zwischen Realität und Illusion

Die VILLA sinnenreich – Museum der Wahrnehmung in Rohrbach-Berg bietet mit 50 Exponaten und Rauminstallationen eine einzigartige Kombination aus Kunst und Technik. Hier ist Interaktion gewünscht, erst dadurch erschließen sich die Wahrnehmungsphänomene und Sinnestäuschungen. In speziellen Führungen zur „Langen Nacht“ kann außerdem das eigene Gehör getestet werden. Details zum Programm 

Vorarlberg

„Kunst im Funkhaus“ im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg

Im Rahmen der traditionsreichen Ausstellung „Kunst im Funkhaus“ werden im Foyer des ORF-Landesfunkhauses Vorarlberg künstlerische Werke präsentiert. Zudem wird neben der Ausstellung „Berge: Was sonst“, bei der acht Künstler/innen aus verschiedenen Ländern die Bergwelt thematisieren, ORF-Landesdirektor Markus Klement die „Lange Nacht“ eröffnen. Details zum Programm

Verlosung: 1 x 2 „Lange Nacht“-Tickets

ORF Extra verlost 1 x 2 Tickets für die „ORF-Lange Nacht der Museen“.

Hier mehr erfahren

Salzburg

Museum „Zum Pulvermacher“ zeigt Besonderheiten von der Urzeit bis zur Neuzeit

Während der „ORF-Langen Nacht der Museen“ können Sie im Museum „Zum Pulvermacher“ in Elsbethen nicht nur Besiedlungsgeschichte erleben und Fossilien begutachten, sondern auch einen Einblick in die Schießpulverproduktion bis 1919 erhalten.

Details zum Programm



Niederösterreich

Auf Sinnesreise in der gläsernen Burg

Bereits an der Außenfassade der gläsernen Burg kann man schon von weitem Europas größtes Glasmosaik erkennen. Das Erlebnismuseum für alle Sinne besuchen und eintauchen in die Welt der Herstellung und kreativen Bearbeitung von Glas.

Details zum Programm

Wien

Stündliche Sound Installation am Heldenplatz am 6. Oktober 2018

Genießen Sie am Weg zum „Treffpunkt Museum“ am Maria-Theresia-Platz eine aktuelle Sound Installation vom Haus der Geschichte Österreich. Stündlich von 18.30 bis 23.30 Uhr am Heldenplatz. Die Künstlerin Susan Philipsz erzeugt einen Klangraum zwischen der Neuen Burg und den Pavillons des Parlaments. Das Werk definiert den Heldenplatz als zentralen Ort des österreichischen Gedächtnisses, erinnert an die Opfer des NS-Terrors und gemahnt an die individuelle Verantwortung für eine demokratische Gegenwart und Zukunft. Das Haus der Geschichte eröffnet übrigens am 10. November.

Steiermark

„I’ll be back“ – Thal präsentiert das Arnold Schwarzenegger Museum

Der erfolgreiche Sportler, Schauspieler und Politiker Arnold „Arnie“ Schwarzenegger wuchs in Thal bei Graz auf – genau dort steht heute ein Museum, das Einblicke in Leben und Karriere des Stars bietet. Außerdem kann man Schwarzeneggers „Sechs Regeln des Erfolges“ kennenlernen und Geschichten über seine Jugend hören.

Details zum Programm

Tirol

Echtes Brauchtum im Krampusmuseum in Kitzbühel hautnah erleben

Die regionale Krampus-Tradition Tirols wird zur „Langen Nacht“ in einer umfangreichen Ausstellung präsentiert. In mehreren Räumen kann man die Kostüme und Masken begutachten und in der Schnitzwerkstatt dem Maskenschnitzer über die Schulter schauen.

Details zum Programm

Wien

Pressekonferenz: Auftakt zur 19. „Langen Nacht“

So vielfältig wie die „ORF-Lange Nacht der Museen“ war auch unsere Pressekonferenz. Neben ORF Generaldirektor Alexander Wrabetz waren auch die Secession, das Wiener Tramwaymuseum, das Bestattungsmuseum und Hands Up vertreten.

Wien

Ein Blick hinter die Kulissen des ORF

Auch der ORF selbst öffnet zur „Langen Nacht“ wieder seine Türen: Das ORF Funkhaus in Wien hautnah erleben und einen Blick hinter die Kulissen werfen! Die Sender Ö1, Radio Wien, Radio FM4 und das eigene Hörspielstudio besuchen und mehr über die Geschichte und Architektur des Funkhauses erfahren.

Details zum Programm

Spannendes Kinderprogramm in 288 Kulturinstitutionen

Den Jüngsten wird auch dieses Jahr im Rahmen der „ORF​-Lange Nacht der Museen“ wieder ein spannendes Kinderprogramm in 288 der teilnehmenden Kultureinrichtungen geboten. So viele Stempel wie möglich sammeln – ab drei Stempeln im Kinderpass (enthalten im Programm-Booklet) gibt es eine kleine Überraschung!

Details zum Programm findet ihr unter langenacht.orf.at/info.