Carl Lampert Forum

Das Carl Lampert Forum hält die Erinnerung an den von den Nationalsozialisten hingerichteten und 2011 seliggesprochenen Märtyrer Carl Lampert wach. Zu besichtigen sind die Dauerausstellung, die sich mit Leben und Widerstand von Carl Lampert beschäftigt, sowie eine wechselnde Sonderausstellung.

Kurzführungen (ab 18.00 Uhr)

Halbstündliche Kurzführungen im Haus durch die Dauer- und Sonderausstellung sowie Kurzfilmpräsentation im Obergeschoß.

Sonderausstellung: Georg Schelling (um 18.30 Uhr und um 19.45 Uhr)

Die Autoren Dr. Wolfgang Weber und Mag. Michael Fliri führen durch die Ausstellung und geben Einblick in Georg Schellings Leben. „Der Held von Dachau“ schrieb gegen den Nationalsozialismus an und kam für sieben Jahre ins KZ.

Tipp: Signierstunde mit den Autoren um 19.00 Uhr.

Carl-Lampert-Ausstellung

Carl Lampert wurde durch einen Gestapo-Spitzel in eine angebliche Spionage-Affäre verwickelt und bei der Operation „Stettin“ 1943 verhaftet und 1944 hingerichtet. Die Ausstellung zeigt umfassende Zeugnisse zu Carl Lamperts Leben sowie Originalbriefe aus seiner KZ- und seiner Kerkerhaft.