Festungsmuseum Heldsberg

Geheimnisvoll und spannend ist ein Besuch in der Artilleriefestung Heldsberg in St. Margrethen. Diese wurde zu Beginn des Zweiten Weltkrieges erbaut und blieb auch während des Kalten Krieges bis 1990 unter strenger Geheimhaltung. Über 1.000 Meter Stollen verbinden tief im Berg eine Kaserne (mit Küche, Essraum, Schlafräumen, Büros und Spital) mit vier Bunkerkanonen, sieben Maschinengewehrstellungen, zwei Munitionsdepots und einen Maschinenraum. Dazu warten verschiedene Ausstellungen auf unsere Gäste.

Öffnungszeiten im Aktionszeitraum:
3. + 10.10., 10–16 Uhr

ORF Ticket

Am 3. und 10.10. kostenlose Nutzung der Audioguides.