Muzej Špital / Museum Špital

Der Name des „Museum Špital“ verweist auf die ursprüngliche Nutzung des Gebäudes, das heute das Museum von Radgona beherbergt. Neben der Dauerausstellung „Die Brücken von Radgona“ können die Besucher/innen in multimedialen Präsentationen im offenen Depot die geologischen Merkmale, archäologischen Besonderheiten und das ethnologische und kulturelle Erbe der Stadt an der Mur entdecken.

Die Dauerausstellung „Die Brücken von Radgona“ erzählt die Geschichte des Gebietes und präsentiert dessen Brücken und ihre Entwicklung bis heute. Dabei handelt es sich nicht nur um die Brücke als Bauobjekt, das zwei Flussufer verbindet, sondern um eine breitere symbolische Bedeutung. Es sind Brücken der familiären und politischen Geschichte des Umlandes, der blühenden mittelalterlichen Stadt auf der Murinsel, Brücken zwischen Vorstadt- und Stadtbevölkerung, zwischen Weingartenbesitzer/innen und Winzer/innen und nicht zuletzt auch Brücken zwischen zwei National- und Sprachgruppen, die seit Besiedlung dieses Raumes hier miteinander leben.

Führungen durch das Museum (um 18.00 Uhr und um 20.00 Uhr)

In deutscher und slowenischer Sprache.