Schloss Trautenfels, Universalmuseum Joanneum

Schloss Trautenfels, das Wahrzeichen des mittleren Ennstals, thront auf einem Felssporn am Fuße des Grimmings und begeistert durch seine Architektur in malerischer Umgebung! Das Landschaftsmuseum präsentiert eindrucksvoll vielfältige Inhalte zur Kultur und Naturgeschichte des Ennstals in erlebnishaften Inszenierungen. Der Aussichtsturm erschließt einen einzigartigen Blick auf das mittlere Ennstal und die umgebende Bergwelt.

Die Sonderausstellung „Heilkunst. Zur Geschichte der Medizin“, ein transdisziplinäres Ausstellungsprojekt, gibt einen Überblick zur Geschichte der Medizin von der Antike bis in die Gegenwart, erzählt von aktuellen Forschungsprojekten und ermöglicht Blicke in die Zukunft. Vielfältige Themenbereiche spannen einen Bogen von Asklepios zur Medizin im Mittelalter, von den Seuchen im Laufe der Geschichte bis zu Covid-19, von Gesundheitsreformen und Meilensteinen wissenschaftlich-ärztlicher Erkenntnis bis zur modernen Medizintechnik im 21. Jahrhundert. Der Gesundheitsplan des Landes Steiermark 2035 mit dem geplanten Leitspital für den Bezirk Liezen richtet den Blick auf die zukünftige medizinische Versorgung der Region.

HEILKUNST

Mit dem „Heilkunst-Mosaik“ erschließen junge Besucher/innen die Ausstellung. Für den Rundgang sind in jedem Raum spannende Bereiche aufbereitet und mit Symbolen gekennzeichnet. Im Atelier gilt es kleine Kartonplatten kreativ und themenspezifisch zu gestalten.
Führung mit Workshop für Kinder, 9–12 Jahre, Dauer: ca. 2 Stunden.

MIT EMIL DURCH DAS LANDSCHAFTSMUSEUM

Emil, der Trautenfelser Schlossgeist, zeigt die Architektur des historischen Gebäudes und führt mit einem „Frage- und Antwortspiel“ durch das Landschaftsmuseum. Er erklärt wichtige Stationen zur Geschichte des Gebäudes und hat eine Reihe von „geistreichen Museumsfragen“ zur Kultur- und Naturgeschichte des Bezirkes Liezen zusammengestellt. Für die Workshops im Atelier wünscht sich Emil, dass die jungen Menschen kreativ arbeiten. Dafür hat er eine „Schloss-Trautenfels-Grußkarte“ zum Selbstgestalten und Versenden entworfen. Emil freut sich auf viele bunte Karten.
Führung mit Workshop für Kinder, 7–10 Jahre, Dauer: ca. 2 Stunden.

FÜHRUNGEN FÜR ERWACHSENE