Puch Museum Judenburg

Das Puch Museum Judenburg widmet sich der Marke Puch und den Menschen, die hinter diesen einzigartigen Entwicklungen standen. Das Museum liegt mitten im Zentrum der historischen Kleinstadt Judenburg und präsentiert Meilensteine der Fahrzeuggeschichte – anschaulich aufbereitet für die ganze Familie. Legendäre Fahrzeuge wie das „Pucherl“ Puch 500, Pinzgauer, Haflinger, kultige Mofas, Mopeds und Motorräder oder nostalgische Fahrräder sind hier großteils im Originalzustand zu bestaunen. Ein Gesamterlebnis, das nicht nur Puch-Fans in Staunen versetzt.

Museumsführungen (ab 18.00 Uhr)

Kenner/innen und Freund/innen des Museums führen laufend durch das Museum und stehen gerne für Fragen zur Verfügung.

Vortrag „Motocross-Geschichte“ (um 18.00 Uhr und um 22.00 Uhr)

Bildvortrag rund um den vierfachen Weltmeister und Puch-Werksfahrer Harry Everts aus Belgien.

Haflinger-Stadtrundfahrten (von 18.30 bis 22.30 Uhr)

In Puch-Kultfahrzeug Platz nehmen und eine Rundfahrt durch das nächtliche Judenburg genießen. Stündlich.